34 Igelglück im Garten, unser kleiner Remmi ist da...


Hallo Ihr Lieben, 
heute möchte ich Euch etwas ganz Besonderes zeigen, dass hier für einige Aufregung gesorgt hat und mein Herz ganz warm werden ließ. Unser Igel Remmi


Der kleine Remmi irrte im letzten November im Garten unserer Nachbarn herum. Eigentlich hätte er zu dieser Zeit schon tief und fest in seinem Nest den Winterschlaf halten müssen. Aber der kleine Kerl wog nur 280 Gramm, viel zu leicht, um den Winterschlaf überhaupt zu überleben. Denn der Igel verliert in den fünf Monaten Winterschlaf 30% an Gewicht. Dieser kleiner Igel war zu spät geboren worden, um sich noch die nötigen Fettreserven anfuttern zu können.


Ein paar Tage später tauchten noch zwei kleine Geschwister
auf, die alle unternährt im gleichen Garten (indem sicher auch das Nest der Kleinen war) umherliefen. 

So kam Remmi mit seinen Geschwistern in eine Igelaufzuchtstation, wo sie erst ärztlich versorgt wurden, dann ganz viel zu fressen bekamen und danach noch ne Runde schlafen konnten. 


Nun, fünf Monate später war es heute so weit und Remmi kam wohlgenährt mit 800 Gramm zu uns. Was haben wir uns gefreut :-)


Seine beiden Geschwister werden nun auf die umliegenden Gärten verteilt. Denn leider würden sie sich jetzt mehr zoffen als lieb haben, wenn sie alle zusammen in einem Garten wären. Und wo ein Igel sich erst einmal wohlfühlt, dahin kehrt er meistens auch immer wieder zurück, denn sie haben ein sehr gutes Ortsgedächtnis.

 
So haben wir ihm ein kleines Igelhäuschen gebaut. Darin ist viel warmes Stroh für seinen Tagschlaf, denn blicken lässt er sich nur nachts. Es steht nun geschützt vor den Kindern ganz hinten im Garten und wird bald gut zuwachsen.


 
In der ersten Woche wird noch ein Zaun um das Häuschen herum sein, damit er sich erst einmal orientieren kann, wo er überhaupt ist. Dazu bekommt er nun für diese Zeit von uns Katzenfutter gemischt mit Igeltrockenfutter (das wir in der Dämmerung vor sein Häuschen stellen) und ein Schälchen mit Wasser.



So ist der kleine Remmi gut bei uns angekommen und wir freuen uns, dass er gesund und muter für tierische Verstärkung im Garten sorgt. Willkommen kleiner Kerl. Schön, dass Du da bist :-) 


Wenn Ihr auch mal einen Igel findet, bei dem Ihr das Gefühl habt, da stimmt etwas nicht oder der noch sehr klein ist und vielleicht schon längst schlafen müsste (zwischen November und April), dann ist hier eine tolle Internetseite von ProIgel mit den wichtigsten Informationen. 
 

Ist unser neuer Gartenbewohner nicht total süß?
 Liebe Grüße, Eure Tanja

* verlinkt mit Naturkinder